Der Vollzugsdienst 3/2018
119 Downloads

Behandelt werden u.a. folgende Themen:

  • Justizminister Peter Biesenbach stellt sich den Fragen der Delegierten, Bericht über die Frühjahrssitzung des BSBD-Hauptvorstandes
  • Landgericht Limburg: Im Prozess gegen drei Vollzugsbedienstete, die wegen fahrlässiger Tötung angeklagt waren, weil sie im Falle eines Gefangenen Lockerungsentscheidungen getroffen hatten, fordert die Staatsanwaltschaft Bewährungs- und Geldstrafen, die Verteidigung plädiert auf Freispruch
  • BSBD-OV Werl: Weiter auf Expansionskurs
  • Beamtenverhältnis auf Zeit ist nur bei tragfähigem Sachgrund zulässig, Bundesverfassungsgericht stärkt auf Berufsbeamtentum
  • Sozialdienst: Arbeits- und Besoldungsbedingungen verbesserungsbedürftig
  • Ehrenvorsitzender Wilhelm Bokermann feierte 80. Geburtstag
  • Ehemalige stv. BSBD-Landesvorsitzende Irmgard Wimmer verstorben
  • „Beihilfe NRW App“ termingerecht am Start
  • Einkommensrunde für Bund und Kommunen: Der wohl beste Abschluss der letzten zehn Jahre
  • Kriminalitätsentwicklung: Geht die Zahl der Straftaten tatsächlich zurück?
  • Bedingungsloses Grundeinkommen: Steht die Gewerkschaftsbewegung zur Disposition, wenn der Lohn von der Arbeit entkoppelt wird?
Published: 10. Juni 2018

Von BSBD